[Uwe] [Michaela] [Jonas] [Bella] [Hexe] [Tiger]

Willkommen bei Familie Steidl

Wir im Überblick

Urlaubsbilder

Rezeptdatenbank

Impressum

Kontaktformular

Gästebuch

Hexe ist ein Labrador Retriever.
 
Sie wurde im November 2003 geboren, und im Gegensatz zu Bella, die wir erst im Alter von 4 Monaten zu uns kam, kennen wir Hexe seit Ihrem 3. Lebenstag: Ihre Mutter ist die Labradorhündin unserer Nachbarn. Schon als wir uns die Hundebabys das allererstemal angeschaut haben, stand für Frauchen fest: Die Kleine will ich haben. Allerdings mußte bei Herrchen erst noch ein bißchen Überzeugungsarbeit geleistet werden ... Erst an Weihnachten stand dann endgültig fest: Hexe wird unser zweiter Hund.
Insgesamt hatte Hexe noch 8 Brüder und Schwestern, leider starben 3 davon noch in der ersten Nacht nach der Geburt. Und auch ob Hexe überleben würde, war anfangs fraglich. Sie war der kleinste und schwächste Hund des Wurfes. Michaela durfte sie nach 3 Tagen mit der Flasche zufüttern, und dabei hat sich das kleine Hundewesen in ihr Herz geschlichen.
 
Sie wurde zu einem aufgeweckten Hündchen, das sich gegen ihre deutlich größeren Geschwister durchzusetzen wußte. Michaela hatte zwei Namen für sie ausgesucht (Lady und Hexe), und ziemlich schnell stand fest, welcher der beiden Namen besser paßt.
 
Im Alter von 10 Wochen zog Hexe dann bei uns ein. Anfangs litt sie ein wenig unter den zugegebenermaßen recht rüden Erziehungsmethoden von Bella, die ihr deutlich zu verstehen gab, welcher Futternapf und welche Decke für Hexe Tabu waren. Und auch Tiger hat der Ärmsten den einen oder anderen Kratzer auf der Nase verpaßt, bis Hexe verstanden hatte, daß sie mit ihm etwas sanfter umgehen muß. Aber heute sind die drei ein Herz und eine Seele. Tiger teilt sich jetzt sogar das Körbchen mit Hexe.
 
 
Im Gegensatz zu Bella, die doch eher der Hund von Uwe ist und Rufe von Michaela gern mal geflissentlich ignoriert, hört Hexe bei Frauchen aufs Wort. Deswegen darf sie Michaela auch bei ihren Jogging- oder Inliner-Runden begleiten. Und spätestens wenn Jonas erstmal laufen kann, wird Hexe sicher mehr als genug Action haben.
 
Hexes größte Leidenschaften sind wilde Spiele draußen, apportieren von allem was sich von ihr weg bewegt und ... fressen. Böse Zungen behaupten, wer einen Hund wie Hexe im Haus hat, benötigt keinen Staubsauger, sie nimmt alles auf, was auf dem Fußboden liegt.
 
Für mehr Fotos von Hexe könnt ihr hier klicken.
 
Für mehr Infos über die Rasse, klickt hier: